Fismo Parkbühne Samstag

Samstag, 10. August

Rival Empire
-
RIVAL EMPIRE schiessen mit direkten Songzeilen, statt wertlosen Hülsen. Eine verschworene Truppe, entschlossen und hungrig, ihren Sound zu präsentieren. Als Individuen sind sie alle anders, agieren als Gruppe aber gemeinsam. Genau aus dieser Grundidee entsprang die Vision von RIVAL EMPIRE. Kämpferisch, könnte man sagen, ja rebellisch und lustvoll spielen die Vier ihren Sound auf der Bühne und verbreiten ihre Botschaft, zusammen stark zu sein.

Seit Reto Wohlgensinger (Vocals, Guitar), Jan Müller (Bass), Kenny Rüegg (Drums) und Luciano Dalla Torre (Leadguitar) zusammengefunden haben, feilen sie hartnäckig an ihren Songs. RIVAL EMPIRE wirft schnörkellosen, bluesigen Rock in die Runde. Genauso wissen die vier Jungs vom oberen Zürichsee auch mit ruhigeren Tönen umzugehen und haben im Pop-Universum immer ein gutes Näschen für süchtigmachende Melodien und tiefgründige Texte.

Ehemals unterwegs als NICETRY, ist RIVAL EMPIRE mit ihrem kommenden Debutalbum nun weitaus mehr als nur ein netter Versuch.

Pigeons On The Gate
-
Bei einer Reihe von eindrücklichen Live-Sessions anlässlich einer Tour entlang der Westküste Irlands haben sich Pigeons on the Gate von den Klängen des ursprünglichen und modernen Folks inspirieren lassen. Traditionsreiche und organische Sounds bilden seither die Basis für die einzigartigen Klangwelten ihrer Musik.

Nach mehreren hundert gespielten Shows, drei erfolgreichen Alben und wachsenden Airplays in Radio und Fernsehen, hat sich die Band um das charismatische Frontpaar - Lajescha & Roger O\'Dubler - mit ihrer offenen und mitreissenden Art ein treues Publikum im In- und Ausland erspielt. Mit ihrer EP \"Take the Shot\" konnten sie sich im Sommer 2016 erfolgreich auf Platz 9 der Schweizer Charts positionieren.

Sebass
-
Sensationell, emotional, berauschend und adrenalintreibend: der Sound von SEBASS. Die Winterthurer Band ist seit Jahren der Garant für qualitativ hochstehende Musik rund ums Thema Balkan/Gypsy (Roma).

Die sechs jungen Männer beherrschen nicht nur das bekannte Balkan-Repertoire, sie schreiben vor allem auch neue Stücke in mazedonischen, bulgarischen, serbischen und rumänischen Stilen, gewürzt mit eigenen Elementen. Sebass verspricht Spass, ist Worldmusik auf höchstem Niveau und macht Lust zum immer und immer wieder Anhören.